Eggersberg Autor: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz

Eggersberg Autor: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz

Ortsteile von Riedenburg


Riedenburg war bis zum Jahr 1972 Kreisstadt des Landkreises Riedenburg. Damals gehörten zur Stadt Riedenburg die Ortsteile St.-Anna, Aicholding, Neuenkehrsdorf, Rosenburg, Gleislhof und Grub.
Nach der Auflösung des Landkreises entstand im Zuge der kommunalen Gebietsreform die Großgemeinde Riedenburg mit einer Gesamtfläche von 104 km² und knapp 6.000 Einwohnern.
Dabei wurden elf früher selbstständigen Gemeinden in die Stadt Riedenburg eingegliedert: Noch heute lässt sich die vormalige Selbstständigkeit dieser Gemeinden an der Existenz eigenständiger Ortsfeuerwehren erkennen.

  • Baiersdorf mit Keilsdorf
  • Buch mit Echendorf, Echenried, Kohlmühle, Lintlhof und Schambach
  • Eggersberg mit Georgenbuch, Harlanden und Oberhofen
  • Hattenhausen mit Frauenberghausen
  • Jachenhausen mit St. Ursula – www.jachenhausen.de
  • Meihern mit Altmühlmünster, Deising, Flügelsberg und Sankt Gregor – www.meihern.de
  • Otterzhofen
  • Perletzhofen mit Gundlfing und Haidhof
  • Prunn mit Einthal, Emmerthal, Nußhausen, Pillhausen und Schloßprunn
  • Schaitdorf mit Dieterzhofen, Hattenhofen und Ried
  • Thann mit Laubhof – www.thann-info.de