Riedenburg Stadtansicht Aufnahmedatum: 04.05.2012Autor: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz

Riedenburg Stadtansicht Aufnahmedatum: 04.05.2012Autor: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz

Breitbandausbau

letzte Aktualisierung 12.04.2017

Die Stadt Riedenburg arbeitet mit Nachdruck an einer flächendeckenden Versorgung mit schnellem Internet (VDSL) für die noch nicht versorgten Ortsteile, hierzu wurden Ausschreibungsverfahren durchgeführt und Verträge mit der Telekom unterzeichnet. Leider wird die Bauausführung dadurch verzögert, dass durch den Deutschland weiten Ausbau des Internets die vorhandenen Tiefbaukapazitäten überlastet sind, nun wurde uns aber der endgültige Baubeginn für Anfang Mai 2017 zugesichert.

1. Bauabschnitt: Mit einem Kostenaufwand von 1,3 Mio. € werden zunächst folgende Ortsteile von der Telekom mit VDSL versorgt (Kostenanteil der Stadt rund 300.000 €):

Perletzhofen, Otterzhofen, Deising, Meihern, Flügelsberg, Oberhofen, Untereggersberg, Haidhof, Thann, Georgenbuch, Harlanden, Schaitdorf, Dieterzhofen, Neuenkehrsdorf, Baiersdorf, Keilsdorf, Gleislhof, Einthal, Buch, Echendorf

Hierbei sind Kabelstrecken mit insgesamt rund 16 km Länge zu verlegen. In derRegel verlaufen diese auf freier Strecke bis zu den Kabelverzweigern in den jeweiligen Ortsteilen. Dort wo solche nicht vorhanden sind, wird eine Verlegung des Glasfaser-kabels bis in jedes Haus vorgenommen (FTTH), dies trifft für folgende Ortsteile zu: Dieterzhofen, Einthal, Georgenbuch, Schaitdorf, Haidhof (teilweise). Die dortigen Hauseigentümer wurden bereits vor einiger Zeit schriftlich über die damit verbundenen Kosten und Angebote informiert. Wir hoffen auf eine Fertigstellung bis Ende 2017.

Mit Verkehrsbehinderungen auf Grund der Bauarbeiten muss gerechnet werden.

2. Bauabschnitt: Hier wurde mittlerweile der Auftrag an die Telekom für folgende Ortsteile vergeben, die Fertigstellung wurde für Frühjahr 2019 in Aussicht gestellt:

Schambach, Kohlmühle, Frauenberghausen, St. Gregor, St. Ursula, Ried (ohne Depot), Hattenhofen

3. Bauabschnitt: Als Abschluss des VDSL-Ausbaus ist danach noch die Versorgung der Ortsteile Echenried, Laubhof und Pillhausen geplant.

Eigenwirtschaftlicher Ausbau des Glasfasernetzes der Telekom im Kernort: Neben dem geförderten Netzausbau in der Fläche hat die Telekom zugesichert, auch im Kernort Riedenburg zeitnah weitere Glasfaserstrecken zu verlegen, um hier eine Übertragungsrate von 50 Mbit/s anbieten zu können. Hierzu ist eine Reihe zusätzlicher “Multifunktionsgehäuse” (graue Schalt-schränke) auf öffentlichen Flächen, meist Gehwegen zu errichten. Diese stellen möglicherweise eine optische Beeinträchtigung einzelner Wohnquartuere dar, sind aber leider nicht vermeidbar.

Außer der Telekom bietet Kabel Deutschland bereits jetzt in folgenden Ortsteilen einen schnellen Internetanschluss an: Riedenburg, Gleislhof, Haidhof (teilweise), Emmerthal, Jachenhausen, Prunn, Einthal.

Ansprechpartner bei der Stadt: Herr Wagner, Tel. 09442/918114, Email: guenther.wagner@riedenburg.de

 


Links: